News

Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK

29. August 2017

Pflegehelferinnen und Pflegehelfer SRK (Schweizerisches Rotes Kreuz) begleiten, betreuen und pflegen Menschen mit einer Behinderung, die an Demenz erkrankt, chronisch krank oder betagt sind. Sie tun dies zu Hause, beim Entlastungsdienst des Rotkreuz-Kantonalverbandes Uri, bei der Spitex oder in einer Pflegeinstitution. Dabei unterstützen und ergänzen die Pflegehelferinnen und Pflegehelfer SRK das ausgebildete Pflegefachpersonal in der Pflege, Gesundheitsförderung und Teamzusammenarbeit.


Am 25. August 2017 wurde dreizehn Teilnehmenden des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK das Zertifikat in einer kleinen Feier überreicht. Sie besuchten für die Zielerreichung des Zertifikats 120 Stunden theoretischen Unterricht sowie ein 15-tägiges Praktikum in einem Alters- und Pflegeheim, der Spitex Uri oder in einem Lager der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft. In der Theorie wurden die Teilnehmenden mittels summativen Lernkontrolle geprüft. Im praktischen Teil setzten sie die erworbenen Kenntnisse um und wurden in den Kompetenzen als Pflegehehelfer/-in SRK schriftlich beurteilt.


Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK heissen mit den Ausbilderinnen Cornelia Gisler-Musch und Petra Marschke, Arnold-Scheiber Ruth, Arnold Gisela, Conte Aline, Dittli-Gisler Ingrid, Girotto Klara, Gisler Melanie, Kienitz Natalia, Kurzen-Arnold Maria, Müller Adina, Müller Agnes, Schmid-Steinbauer, Isabella Maria, Tasar Hüseyin, Walker-Föhn Elisabeth.