News

Lehrgang Pfelgehelfer/-in SRK

14. März 2017

Zur Zielerreichung des Zertifikats Pflegehelfer/-in SRK gehörten 120 Stunden theoretischen Unterricht sowie ein 15tägiges Praktikum in einem Alters- und Pflegeheim oder bei der Spitex Uri. In der Theorie wurden die Teilnehmenden mittels einer summativen Lernkontrolle geprüft. Im praktischen Teil setzten sie die erworbenen Kenntnisse um und wurden in den Kompetenzen als Pflegehehelfer/-in SRK schriftlich beurteilt.
Diese Frauen und Männer besitzen nun das nötige Rüstzeug, um zu Hause, beim Entlastungsdienst des Rotkreuz-Kantonalverbands Uri, bei der Spitex oder in einer Pflegeinstitution Menschen, mit einer Behinderung, mit einer Demenzerkrankung oder einer chronischen Krankheit sowie Betagte, zu begleiten und pflegen. Dabei unterstützen und ergänzen die Pflegehelfer/-innen das ausgebildete Pflegefachpersonal in der Pflege, Gesundheitsförderung und Teamzusammenarbeit.
 
Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK heissen mit den Ausbilderinnen Cornelia Gisler-Musch, Petra Marschke und Jeanine Zgraggen: Monika Ambauen, Edith Arnold, Janik Eller, Priska Gebhardt, Gabriela Gnos-Arnold, Hildi Herger-Imhof, Helen Imholz-Zumthurm, Luzia Kuriger, Hedwig Lussmann, Myrtha Mores, Angela Moor, Vera Lúcia Silvestre Gonçalves, Manuela Tresch, Berhane Tsegay.