News

Tag der Kranken

16. März 2017

Am vergangenen Sonntag, 5. März 2017 wurde wiederum landesweit der „Tag der Kranken“ begangen. Das diesjährige Jahres-Motto lautet: „Schau mich an: ich bin voll im Leben! Wie begegnen wir kranken und beeinträchtigten Menschen.“

Nicht immer ist eine Krankheit oder Beeinträchtigung auf den ersten Blick erkennbar. Für Betroffene ist es meist wichtig, so normal wie möglich zu leben, ohne Mitleid. Kaum jemand würde vermuten, dass hinter einer stark engagierten Mittdreissigerin, die voll im Leben steht und gerne hohe Absätze trägt, eine Patientin mit einer Erkrankung des Bewegungsapparates steckt, die oft von Schmerzen geplagt wird. Wenn eine solche Person dann von ihrem Leid spricht, reagiert das Umfeld eher ungläubig, obschon Ernstnehmen und Wertschätzung gefragt wären. Der Tag der Kranken 2017 möchte Brücken bauen zwischen Menschen mit einer Beeinträchtigung und Gesunden und daran erinnern, dass Menschen mit Beeinträchtigungen trotz allem am Leben teilhaben, wie du und ich.

Um auf dieses Thema hinzuweisen und uns im Umgang mit kranken Menschen und ihren Angehörigen zu sensibilisieren, hat der Kantonalverband Uri des Schweizerischen Roten Kreuzes in Zusammenarbeit mit der Spitex Uri, Blumengrüsse in Alters- und Pflegeheimen sowie an Personen welche zu Hause gepflegt werden, verteilt.